Lehre das Abenteuer und werde ein Tauchleader!

1. Die PADI Leadership Programme:

 

Du hast den PADI Rescue Kurs erfolgreich abgeschlossen und vielleicht auch ein paar PADI Spezialkurse und merkst auf einmal, daß es eventuell Spaß machen könnte, das eigene Wissen an andere weiterzugeben.

 

Wenn dieses so ist, dann sind die nächsten Infos genau die Richtigen für Dich!

 

Es fängt an mit dem Divemaster (DM) Kurs über den Assistant Instructor (AI) und/oder den Instructor Development Course (IDC) bis hin zum Master Scuba Diver Trainer (MSDT) und dem IDC Staff Instructor (IDCS).

 

Alle Stufen haben gemeinsam, dass Du jetzt ein PADI Mitglied mit einer Mitgliedsnummer bist, welches je nach seiner Stufe ein fester Bestandteil in der Ausbildung von Tauchbeginnern, aber auch von begeisterten Tauchern ist. Hierauf kann man stolz sein und Spaß macht es obendrauf auch noch.

PADI Divemaster

 

Jetzt beginnt Deine Karriere im Tauchbusiness.

 

In enger Zusammenarbeit mit Deinem Dich ausbildenden Instructor hat der Kurs folgende Inhalte:

  1. Entwicklung der Tauchtheoriekenntnisse auf Profi-Niveau
  2. Entwicklung verschiedenster Wasser- und Rettungsfertigkeiten
  3. Tauchfertigkeiten-Workshops
  4. Förderung von Führungsqualitäten und Beaufsichtigung von Tauchaktivitäten
  5. Förderung des Organisationstalentes und der Problemlösungsfähigkeit
  6. Praktische Anwendungen und Pratikas im Pool und im Freiwasser, um auf Profi-Niveau zu bestehen 

Nach Bestehen des Kurses bist Du ein fester Baustein des Ausbildungsteams und bei der Planung und Organisation der Kurse und der Unterstützung des Instructors ein nicht wegzudenkendes Bindeglied!

 

Voraussetzungen: PADI AOWD und Rescue Diver, 60 geloggte Tauchgänge, EFR Kurs innerhalb der letzten 24 Monate abgeschlossen

Mindestalter: 18 Jahre 

Kursinhalt:     8 Gebiete Tauchtheorie, mehrere Pool- und Freiwaaserworkshops

Kurspreis:      799,00 Euro exkl. Schulungsmaterialien und Ausrüstung und zzgl. 90 € Mitgliedschaftsgebühr, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

Die Start-Termine 2017 und weitere Angebote erfahrt ihr auf Anfrage über unser Kontaktformular, telefonisch bei Hans unter der 0661 / 65006 oder bei einem Besuch von Fuldas Tauchertreff!

 

Hier geht's zur Buchung

PADI Assistant Instructor

 

Das ist der Startschuss auf dem Weg zum PADI Instructor!

 

PADI Assistant Instructors sind im Staff eines Tauchcenters oder einer Tauchbasis sehr gefragt, weil sie bereits verschiedene PADI-Programme unabhängig oder unter minimaler Anleitung eines  PADI Instructors durchführen. Deine erworbenen Fähigkeiten ermöglichen dem Tauchcenter oder der Basis eine Erweiterung des Kursangebotes, wodurch Kundenwünsche noch besser erfüllt werden können.

 

Zusammen mit den als PADI Divemaster erreichten Qualifikationen erlaubt das Zertifikat eines AI:      

  • Zertifizierung von Schülern bei Tarierung in Perfektion,
  • Durchführung des kompletten Discover Scuba - Programms,    
  • Leitung des EFR - Kurses (nach einer Zusatzausbildung zum EFR - Instructor),  
  • Zertifizierung von Schülern in Spezialkursen, die keine Tauchfertigkeiten verlangen.

In enger Zusammenarbeit mit Deinem Dich ausbildenden IDC Staff Instructor oder Course Director hat der Kurs folgende Inhalte:

  1. Lernen, Unterrichten und das PADI System
  2. Erlernen der Bewertung von Theorievorträgen
  3. Erlernen der Bewertung von Poollektionen
  4. Erlernen der Bewertung von Freiwasserlektionen
  5. Lernen der Kurse, die man als AI dann durchführen darf (DSD, PPB etc.)

  

Voraussetzungen: PADI Divemaster, ärtzliches Attest nicht länger als 12 Monate alt, brevetierter Taucher seit mind. 6 Monaten, mind. 60 geloggte Tauchgänge, EFR Kurs abgeschlossen innerhalb der letzten 24 Monate

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      699,00 Euro exkl. Schulungsmaterialien und Ausrüstung und zzgl. 90 € Mitgliedschaftsgebühr, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

Die Assistant Instructor Termine 2017 sind immer die ersten vier Tage des jeweiligen IDCs!!!

 

IDC Termine in Fuldas Tauchertreff in 2017:

IDC1: 25. - 31.03.

IDC2: 25. - 28.05. und 03. - 05.06.

IDC3: 30.09. - 06.10.

 

Hier geht's zur Buchung

 

PADI Instructor Development Course (IDC)

 

Werde Teil von Deutschlands grösstem IDC- und Tauchlehrernetztwerk!

 

In den folgenden Zeilen bekommst Du Infos für "Vor", "Während" und "Nach" (Dive King Pro) dem IDC!

 

Der PADI Instructor Development Course (IDC) ist das eigentliche Herzstück der PADI Instructor-Ausbildung.

 

Während des IDC wirst Du auf das Unterrichten des PADI-Systems im Theorieraum, im Schwimmbad und im Freiwasser vorbereitet. Weiterhin bekommst Du wichtige Informationen über die Kurse, die Du dann als PADI Instructor lehren darfst.

 

 Warum den IDC bei uns?

  • Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Instructorenausbildung und seit Jahren ist Thomas Baum ein PADI PLATIN Course Director – die höchste Stufe, die man als PADI Course Director erreichen kann. 
  • Mehrmals Ehrungen für „außerordentliche Leistungen in der Ausbildung von Instructoren und dem Durchführen von IDC’s bei PADI“ incl. der seltenen Verleihung des PADI „Exellence Award“. Mehr dazu kannst Du unter "Wir über uns" unter "Ehrungen" sehen.
  • Jahrelang das meistgewählte IDC Center Deutschlands bzw. im deutschsprachigen Raum
  • Einmalig in Deutschland: Ein 125-seitiger, von Thomas Baum entwickelter Ordner, der Dich sicher und entspannt durch den IDC führt mit selbst entwickelten Vorbereitungsformularen, Theorietesten (5 Gebiete und Standards), eRDP-Aufgaben und weiteren Hilfsmitteln. Hierdurch haben wir eine sehr hohe Bestehensquote in den letzten Jahren!
  • In unserem über 1000 m2 großem Dive Center erfährst Du eine stressfreie Atmosphäre. Der Schulungsraum hat bequem für 24 Schüler Platz und einen eigenen PADI Show-Room. Unser hauseigener Clubraum mit Kicker, Dart und Billard lädt zum Relaxen ein.
  • Nach jedem IDC findet ein IE in Fulda statt! Neben dem wegfallenden Ortswechsel bekommst Du natürlich volle Unterstützung während Deiner Tauchlehrerprüfung IE durch die Course Directoren und den Staff.

 

IDC Kursvoraussetzungen:

Bitte überprüfe zuerst, ob Du folgende Kursvoraussetzungen für den AI/IDC/IE erfüllst:

  1. Als PADI Divemaster oder als Instructor im Lehrstatus einer anderen Tauchausbildungsorganisation brevetiert sein.
  2. Mindestens 18 Jahre alt sein.
  3. Tauchsportärtzliches Attest, das nicht älter als 1 Jahr alt ist.
  4. Seit mindestens 6 Monaten brevetierter Taucher sein und für den IDC 60 im Logbuch eingetragene Tauchgänge vorweisen. Für den IE sind 100 im Logbuch eingetragene Tauchgänge vorzuweisen.
  5. Den Nachweis einer erfolgreichen Ausbildung in Erster-Hilfe und Herz-Lungen-Wiederbelebung innerhalb der letzten 2 Jahre nachweisen.
  6. Überprüfe, ob Du ALLE Zertifizierungsnachweise vom OWD bis zum DM/AI oder die entsprechenden Äquivalenzen in Kopieform parat hast.
  7. Vor dem OWSI-Teil des IDCs musst Du EFR Instructor sein – diesen Kurs kannst Du vorher oder auch entspannt während des IDCs absolvieren – beachte bitte die folgenden Kurs-Bundles auf dem Anmeldeformular mit Ihren lukrativen Preisvorteilen.

 

Unsere speziellen IDC Angebote: 

IDC „Bundle 1“
Das ist der ganz normale IDC incl. dem eigens entwickelten 150-seitigen IDC Begleitordner von Fuldas Tauchertreff ("Fast"-Besteh-Garantie !!!)

Kurspreis: 1399 € 


IDC „Bundle 2“
Das Bundle 1 wird durch den EFR/CFC-Instructor ergänzt und hat einen lukrativen Preisvorteil (meistgebuchtes Bundle!)

Kurspreis: 1599 €   

 

IDC „Bundle 3“

 Das Bundle 2 wird durch den EOP und den EAN-Instructor ergänzt. Für die, die gleich mehr wollen!

Kurspreis: 1999 € 

 

IDC Termine in Fuldas Tauchertreff in 2017:

IDC1: 25. - 31.03.

IDC2: 25. - 28.05. und 03. - 05.06.

IDC3: 30.09. - 06.10.

 

Nach jedem IDC findet in Fulda auch direkt danach der IE statt - Du musst also nicht für die Prüfung (IE) woanders hinreisen!!!

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare Formular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...)

 

IDC Info-Broschüre 2017
IDC-Material_Broschüre_2017.pdf
PDF-Dokument [5.4 MB]
IDC Anmeldeformular
IDC_Material_Kursanmeldung2017.pdf
PDF-Dokument [50.2 KB]
Ein IDC mit 24 Kandidaten. Zum IE waren es 44 IE Kandidaten mit 3 PADI Instructor Examinern!

2. Die Instructor Weiterbildung:

 

Warum Weiterbildung ???


Die Karrieremöglichkeiten in der Tauchindustrie nehmen rapide zu, aber damit auch der Konkurrenzdruck, speziell wenn es um interessante Arbeits- bzw. Einkommenschancen geht. Für excellente Chancen ist es unablässig, dass Du besondere Qualifikationen gegenüber dem "durchschnittlichen" Instructor hast.

 

Die PADI Weiterbildungprogramme und insbesondere die PADI Specialty Instructor Training Kurse haben nicht den primären Focus des Vermittelns von Fachwissen, sondern sollen den Instructor Kandidaten zeigen,

- wie PADI Spezialkurse zu organisieren sind

- wie PADI Spezialkurse durchzuführen sind

- wie für PADI Spezialkurse zu werben ist

- wie wichtig die Ausbildung von Tauchern in Spezial-Gebieten ist

 

Man kann die PADI Specialty Instructor Programme schon als PADI Assistant Instructor belegen und mitmachen. Selber Durchführen bzw. selber Abhalten darf man diese Kurse aber erst, wenn man als PADI Open Water Scuba Instructor brevetiert ist bzw. den IE bestanden hat. Dies ist aber der Grund, da einige IDC Kandidaten schon während des IDCs Specialty Instructor Programme belegen.

2a. Die Instructor Weiterbildung WÄHREND dem IDC:

 

Folgende Kurse werden sehr oft schon während dem IDC gebucht und durchgeführt:

 

Emergency First Response Instructor (EFRI) incl. dem Care for Children Instructor (CFCI)

 

Der EFR Instructor muss vor dem Beginn des OWSI-Parts des IDCs abgeschlossen sein - das ist der Grund, warum er meist im IDC-Bundle 2 oder Bundle 3 gebucht wird.

 

Der Kurs hat folgende Inhalte:

  1. Planung, Organisation, Verfahren, Techniken und Organisation des EFR-Kurses (Erst- und Zweitversorgung)
  2. Optional sind der Defibrilator und das O²-Gerät
  3. Werbung für den EFR Kurs

Weitere Infos zum Kursinhalt des Schülerkurses findest Du unter "Tauchen als Hobby" oder "Tauch-Spezialgebiete"

 

Voraussetzungen: PADI Divemaster

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      Kurspreis EFRI + CFCI einzeln, also ohne Bundle-Preis: 399€ zzgl. Schulungsmaterialien und zzgl. 75 € Brevetierungsgebühr, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

EFRI Termine in Fuldas Tauchertreff in 2017:

Sind immer der 4. Tag während der IDCs, nachdem der AI-Part abgeschlossen wurde:

28.03.

28.05.

03.10.

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare IDC-Anmeldeformular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...) - siehe hier weiter oben unter "IDC"...

PADI Emergency Oxygen Provider Instructor (EOPI)

 

Der EOP Instructor wird sehr gerne gebucht, da das EOP Specialty sehr gut mit dem EFR und dem Rescue Diver Kurs kombinierbar ist und auch in den Wintermonaten sehr gut durchführbar ist. Er bietet auch viel Potential in Ämtern, Firmen und Schulen. Es wird dann sehr gerne im IDC-Bundle 3 gebucht.

 

Der Kurs hat folgende Inhalte:

  1. Planung, Organisation, Verfahren, Techniken und Organisation des EOP-Kurses (incl. der selbständigen Verabreichung von sauerstoff im Notfall)
  2. Werbung für den EOP Kurs

Weitere Infos zum Kursinhalt des Schülerkurses findest Du unter "Tauchen als Hobby" oder "Tauch-Spezialgebiete"

 

Voraussetzungen: PADI Divemaster

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      Kurspreis EOPI einzeln, also ohne Bundle-Preis: 249€ zzgl. Schulungsmaterialien und zzgl. 75€ Brevetierungsgebühr, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

EOPI Termine in Fuldas Tauchertreff in 2017:

Sind immer der 4. Tag während der IDCs, nachdem der AI-Part abgeschlossen wurde:

28.03.

28.05.

03.10.

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare IDC-Anmeldeformular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...) - siehe hier weiter oben unter "IDC"...

PADI Enriched Air Nitrox Instructor (EANI)

 

Der EAN Instructor wird sehr gerne gebucht, da das EAN Specialty (genannt Nitrox) weltweit das zur Zeit am meisten verkaufte Specilaty ist. Es lohnt sich auf jeden Fall. Für jeden Instreuctor, der aktiv ausbilden möchte ein "Must-Have"! Es wird dann sehr gerne im Bundle 3 gebucht.

 

Der Kurs hat folgende Inhalte:

  1. Planung, Organisation, Verfahren, Techniken und Organisation des EAN-Kurses (Tauchgänge sind optional)
  2. Werbung für den EFR Kurs

Weitere Infos zum Kursinhalt des Schülerkurses findest Du unter "Tauchen als Hobby" oder "Tauch-Spezialgebiete"

 

Voraussetzungen: PADI Assistant Instructor

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      Kurspreis EANI einzeln, also ohne Bundle-Preis: 399€ zzgl. Schulungsmaterialien und zzgl. 70 € Brevetierungsgebühr, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

EANI Termine in Fuldas Tauchertreff in 2017:

Sind immer der 4. Tag während der IDCs, nachdem der AI-Part abgeschlossen wurde:

28.03.

28.05.

03.10.

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare IDC-Anmeldeformular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...) - siehe hier weiter oben unter "IDC"...

 

2b. Instructor Weiterbildung NACH dem IDC:

 

Nach Deinem bestandenen IE möchtest Du Dich vielleicht weiterbilden.

 

Folgende Kurse werden meist nach dem IDC gebucht:

 

PADI Master Scuba Diver Trainer Prep. Kurs (MSDT Prep.)

 

Der PADI Master Scuba Trainer Preparation Kurs ist der Kurs, so dass man, wenn man 25 Taucher zertifiziert hat und in 5 Spezialgebiten Instructor ist, den Master Scuba Diver ausbilden kann. Der Prep. Kurs kann nur die 5 Specialty Instructor Brevet beinhalten. Jetzt kann man aber mit den 5 Specialties, die man unterrichten darf, viel schneller die 25 Brevetierungen zusammenbekommen, als wenn man die ausbildungsintensiven Kurse, wie z.B. OWD unterrichtet.

Dadurch erreicht man auch viel schneller die "Refinanzierung" der Ausbildungskosten zum Instructor etc.

 

Unser MSDT Prep. Kurs beinhaltet 7 (statt nur 5) verschiedene Instructor Specialties Deiner eigenen Wahl zum gleichen Preis wie ansonsten 5 Specialty Instructor Kurse kosten würden!

 

Der Kurs hat folgende Inhalte:

  1. Planung, Organisation, Verfahren, Techniken und Organisation der einzelnen PADI Specialties
  2. Werbung für die einzelnen PADI Specialties

  3. Verschiedene Preis-Workshops bzw wie man mit Kurs-Paketen und interessanten Kurs-Bundles ein Vielfaches an Kursen verkaufen kann

Weitere Infos zum Kursinhalt des Schülerkurses findest Du unter "Tauchen als Hobby" oder "Tauch-Spezialgebiete"

 

Voraussetzungen: PADI Assistant Instructor

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      Kurspreis MSDT Prep. Kurs mit 7 Specialty Instructor Kursen: 699€ zzgl. der Brevetierungsgebühren, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

MSDT Termine in Fuldas Tauchertreff in 2017:

08. + 09.04.

14. + 15.10.

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare IDC-Anmeldeformular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...) - siehe hier weiter oben unter "IDC"...

PADI Self-Reliant Instructor

 

Der Top-Seller 2013 und auch 2014 - dies ist zur Zeit ein sehr beliebtes Specialty, besonders bei schon erfahrenen Tauchern, die sich selber weiterentwickeln möchten und in Notsituationen diese selber lösen wollen.

 

Self-Reliant heisst nicht Solo-Tauchen, sondern der "selbstverantwortliche" Taucher, was soviel bedeutet, dass dieser Kurs durch gewisse Skills Ihnen das Selbstvertrauen geben soll in gewissen "Notsituationen" sich selber helfen zu können bzw alleine diese Situation bewältigen soll - also ohne Buddy, weil der gerade nicht greifbar ist, nicht aufpasst, abgelenkt ist oder einfach zu weit weg UW ist. Das bedeutet aber nicht "Solo-Tauchen", da PADI ganz klar für das Buddy-System steht.

 

Der Kurs kann eine Einführung bzw Einleitung in das technische Tauchen bedeuten!

 

Der Kurs hat folgende Inhalte:

  1. Sich gegenüber dem Wert des Buddy-Systems bewusst sein
  2. Die Philosophie und die Gründe, warum man manchmal trotzdem "alleine" taucht (Sie arbeiten als DM oder Instructor; Sie tauchen mit einem Photographen oder Videofimer, den man nicht kennt; Sie bekommen im Urlaub einen "wild-fremden" Taucher auf dem Boot zugeteilt; Sie gehen in einem Wrack tauchen etc.)
  3. Erklärung potentieller Risiken und Management dieser Risiken UW und der daraus sich begründenden Redundanz vieler Ausrüstungsgegenstände
  4. detaillierte Verbesserung der Tauchfertigkeiten, der Tauchgangsplanung und der Gasberechnung bzw. Gasmanagment
  5. Planung, Organisation, Verfahren, Techniken und Organisation des PADI Self Reliant Specialties
  6. Werbung für dieses PADI Self-Reliant Specialty

Voraussetzungen: PADI Open Water Scuba Instructor und das Self-Reliant Specialty

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      299,00 Euro exkl. Ausrüstung und zzgl. der Brevetierungsgebühren, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

Termine in 2017:

08. + 09.04.

14. + 15.10.

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare IDC-Anmeldeformular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...) - siehe hier weiter oben unter "IDC"...

PADI Sidemount Diver Instructor

 

Ein weiterer Top-Seller in 2013 und 2014!

Das Sidemount Tauchen ist gerade in aller Munde, aber nicht nur bei den technischen Tauchern. Es bietet einige Vorteile zum "normalen" Tauchen, z.B. entlastet es sehr den Rücken; man ist meist stromlinienförmiger unterwegs; man hat einen größeren Gasvorrat dabei; bessere Zugänglichkeit und Verstellbarkeit der Ausrüstung UW; bessere Problemlösungfähigkeit, da das Equipment einfacher "handle-bar" ist.

 

Der Kurs hat folgende Inhalte:

  1. Erklären der Vorteile des Sidemount Tauchens
  2. Asubilden der Fähigkeit der Schüler, die Sidemountausrüstung aufzubauen, zu konfigurieren und zu tragen
  3. Planung und Durchführung von Nullzeit-Sidemount-Tauchgängen (die technischen Sidemount Kurse kann man unter "technischem Tauchen" anschauen).
  4. Planung, Organisation, Verfahren, Techniken und Organisation des PADI Sidemount Diver Specialties
  5. Werbung für dieses PADI Sidemount Diver Specialty

Voraussetzungen: PADI Open Water Scuba Instructor und das Sidemount Diver Specialty

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      399,00 Euro exkl. Ausrüstung und zzgl. der Brevetierungsgebühren, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

Termine in 2017:

08. + 09.04.

14. + 15.10.

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare IDC-Anmeldeformular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...) - siehe hier weiter oben unter "IDC"...

 

Der PADI IDC Staff Instructor

 

Der IDC Staff Instructor Kurs bereitet die Kandidaten auf das Unterrichten von PADI Assistant Instructor Kursen und auf die Mitarbeit als Staff in PADI Instructor Development Kursen vor.

 

Die Kursinhalte sind folgende:

Die Ausbildung erweitert die Fähigkeiten der Kandidaten im Unterrichten und entwickelt seine Fertigkeiten beim Beurteilen und Beraten. Dies geschieht durch Lerktionen im Unterrichtsraum, angeleitetes Beurteilungstraining und das Begleiten eines kompletten IDCs.

 

Voraussetzungen: PADI Master Scuba Diver Trainer und EFR Instructor

Mindestalter: 18 Jahre 

Kurspreis:      999,00 Euro exkl. Ausrüstung exkl. Unterrichtsmaterialien und zzgl. der Brevetierungsgebühren, die aber direkt per Kreditkarte an PADI EMEA gezahlt wird.

 

IDC Staff Termine in Fuldas Tauchertreff in 2017:

IDC1: 25. - 31.03.

IDC2: 30.09. - 06.10.

 

Hier geht's zur Buchung oder Du kannst uns auch das downloadbare IDC-Anmeldeformular zukommen lassen...(was uns sogar lieber wäre...) - siehe hier weiter oben unter "IDC"...

Die Weiterbildungsmöglichkeiten als Instructor im technisches Tauchen, wie z. B. Tec Instructor (Tec 40), Tec Deep Instructor, Tec Trimix Instructor oder Gas Blender Instructor für Nitrox oder Trimix findest Du unter der Rubrik "technisches Tauchen".

 

Die Weiterbildungsmöglichkeiten als Instructor für Handicapped Diving unter der IAHD findest Du unter der Rubrik "Handicapped Tauchen (IAHD)".

3. Das Business-Leben nach dem IDC:

 

Wie geht es denn jetzt geschäftlich weiter nach dem IDC?


Möchtest Du als Tauchlehrer selbständig arbeiten oder gar eine Tauchschule gründen oder arbeitest Du als Tauchlehrer in einer Tauchschule im In- oder Ausland mit?

 

Wenn es das erstere sein sollte, dann braucht man meist Beratung, Hilfe und Support in den Bereichen Bezug von Ausbildungsmaterialen und Tauchequipment. Vielleicht auch in den Bereichen Werbung, Marketing, Organisation der Kursstrukturen oder Wochenendausfahrten  etc. etc.

 

Dann nutze unsere über 20-jährige Erfahrung im Tauchlehrerbereich und werde Teil von Deutschlands grösstem Netzwerk für Tauchlehrer und Tauchschulen.

Das Netzwerk hat den Namen "Dive King Pro" und hat zur Zeit über 2000 Tauchlehrer und Tauchschulen im Verteiler, die freiwillig, ohne Zwänge und ohne Gebühren die vielfältigen Mehrwerte und Vorteile des Netzwerkes nutzen.

 

Mehr Infos erhälst Du unter der Rubrik "Partnernetzwerk"

Fuldas Tauchertreff

Neuenberger Straße 30
36041 Fulda

Tel.:   +49 661 65006

Fax:   +49 661 65007

Mail:  info@fuldas-tauchertreff.de

(oder über das Kontaktformular )

Öffnungszeiten:

Montag:         geschlossen

Dienstag:       12.00 Uhr - 18.00Uhr

Mittwoch:      12.00 Uhr - 18.00 Uhr

Donnerstag:  12.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag:          12.00 Uhr - 18.00Uhr

Samstag:       10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Sonntag:        geschlossen

Unser Onlineshop

Zu unserem deutschlandweiten Partnernetzwerk

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fuldas Tauchertreff