1. Förderprojekt "Der Hippozoo"

Hier stellen wir vor eine Zuchtstation für Seepferdchen: der "Hippozoo"

 

Seepferdchen (Hippocampus spp.) sind eine potentiell vom Aussterben bedrohte Tierart und unterliegen dem Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES Anhang II - Anhang B der EG-VO 338/97). Das Washingtoner Artenschutzübereinkommen CITES reguliert den internationalen Handel mit wild lebenden Tier- und Pflanzenarten und ist eines der bedeutendsten internationalen Naturschutzabkommen. Seepferdchen gehören zusammen mit den Fetzenfischen, Seenadeln und Nadelpferdchen zur Familie Syngnathidae. Alle Fische dieser Familie prägt eine faszinierende Anpassung an ökologische Nischen im marinen Lebensraum.

 

In vielen Ländern werden Seepferdchen leider immer noch heimlich zu Tausenden getrocknet und als Heilmittel und Aphrodisiakum für die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) verkauft. Hinzu kommen die vielen Wildfänge für die Aquaristik  weltweit. Die importierten Seepferdchen kommen in der Regel in einem sehr kritischen Zustand in den europäischen Handel. Der lange Transportweg, fehlende Nahrung und die Unkenntnis mancher Importeure in Bezug auf Haltung & Pflege der Tiere tun ihr übriges. Bei ihren neuen Besitzern angekommen, verenden solche Seepferdchen meist innerhalb weniger Wochen.

 

Der Hippozoo setzt genau hier an. In Zusammenarbeit mit renommierten Wissenschaftlern und internationalen Instituten wurden sehr erfolgreich Nachzuchtprogramme für Seepferdchen entwickelt. Der Hippozoo beliefert inzwischen im Rahmen der Zuchtprojekte den Fachhandel, Zoologische Einrichtungen und Privatpersonen in ganz Europa mit Seepferdchen-Nachzuchten so dass weitestgehend auf Naturentnahmen verzichtet werden kann.

 

Der Hippozoo engagiert sich intensiv für den Lebensraum Meer und möchte gerade Kindern und Jugendlichen die Schönheit, aber auch die Zerbrechlichkeit unseres blauen Planeten näher bringen. In der Seepferdchen-Ausstellung werden in mehr als  30 Aquarien Seepferdchenarten aus aller Welt gezeigt. Lebende Seepferdchen (wissenschaftlich: Hippocampi) zu sehen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Ob Kind, Teenager oder Erwachsener, die Nasen "kleben" an den Aquarienscheiben. Kaum ein anderer Fisch begeistert Jung und Alt so wie die "Pferderaupe" (Hippo=Pferd, Campus=Raupe). Der Hippozoo bietet für Kindergärten und Schulen kostenlose Führungen an. Ein spannender Ausflug bei dem man viel über das Meer und seine Bewohner lernen kann.

 

Mit dem Zuchtprogramm für Seepferdchen leistet der Hippozoo einen wertvollen Beitrag zum Erhalt dieser Tiere. Durch die Nachzuchten werden weniger Tiere aus der Natur entnommen. Ein weiteres Ziel ist die Auswilderung von Tieren aus der Aquakultur zurück in ihren natürlichen Lebensraum. Voraussetzung hierfür ist der Erhalt der natürlichen Habitate der Seepferdchen. Dazu gibt es Kooperationen mit internationalen Instituten und Organisationen.

 

Die Unterhaltung des HIPPOZOOS ist sehr kosten- und zeitintensiv! Die Erlöse aus dem Verkauf von Seepferdchen & Seenadeln tragen nur zu einem Teil zur Deckung der Fixkosten bei. Sponsoren die diese Vision nicht nur mit Rat und Tat sondern auch finanziell unterstützen werden dringend benötigt. Wenn Sie den HIPPOZOO ebenfalls unterstützen möchten und diese Arbeit für wertvoll erachten, freuen wir uns über Ihre Spende.

 

Mehr Infos auch bei unserem Dive King Partner "Faunatec"

 

... und jetzt noch ein paar Bilder aus der Zucht von diesen sehr schönen und anmutigen UW-Lebewesen:

...und jetzt einfach ein paar schöne Exemplare von Seepferdchen:

Fuldas Tauchertreff

Neuenberger Straße 30
36041 Fulda

Tel.:   +49 661 65006

Fax:   +49 661 65007

Mail:  info@fuldas-tauchertreff.de

(oder über das Kontaktformular )

Öffnungszeiten:

Montag:         geschlossen

Dienstag:       12.00 Uhr - 18.00Uhr

Mittwoch:      12.00 Uhr - 18.00 Uhr

Donnerstag:  geschlossen

Freitag:          12.00 Uhr - 18.00Uhr

Samstag:       10.00 Uhr - 13.00 Uhr

Sonntag:        geschlossen

 

Terminvereinbarung zur Beratung

für Tauchkurse und Tauchequipment

gerne vorab unter 0661-65006 mit uns vereinbaren!

Zu unserem deutschlandweiten Partnernetzwerk

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fuldas Tauchertreff